Weizenallergie oder Glutenallergie ?

 

 

Nach den neuesten Forschungen wurde die Teigführung ,  (die Teigführung beschreibt die gesamte Teigentwicklung vom Mischen der Zutaten bis zum Backen) bei der Erforschung der Allergie oder  Unverträglichkeit als Verursacher  festgestellt.

Eine lange Teigführung bedeutet, dass der Teig genug Zeit zum Gehen bekommt – das können auch mal mehrere Stunden sein, oder sogar den ganzen Tag oder über Nacht. Die Teigwaren, wo der Teig die Gelegenheit hatte, viele Stunden zu gehen, wurden bei fast allen Testpersonen als gut verträglich empfunden und sie hatten keine Probleme mehr mit der Allergie oder Unverträglichkeit.

Allerdings hat man bei diesem Test die Probleme die  bei der Züchtung der Pflanze zur Erhöhung der  Widerstandskraft entstanden sein könnten, nicht berücksichtigt.

Insgesamt kann man aber  sagen, dass die lange Teigführung erheblich dazu beigetragen hat, die Weizen-oder speziell die Glutenallergie, stark zu reduzieren.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.