Vitamine, Mineralien und Aminosäuren Teil 7, Aminosäuren

Aminosäuren
Zusammen mit Stickstoff sind sie die Grundelemente von jeglichem Eiweiß Von den 80 bisher bekannten, natürlich vorkommende Aminosäuren, von den etwa 22 in den Nahrungseiweissen vorkommen, sind 8 für den Menschen “essentiell”. Eine neunte Aminosäure, Histidin, gilt als nur bei Kindern und Säuglingen essentiell. Essentielle Aminosäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, da sie der Körper nicht selbst aufbauen kann. Wenn auch nur eine einzige essentielle Aminosäure zu wenig oder gar nicht vorhanden ist, wird die Wirksamkeit aller anderen gemindert. Eiweisse sind untereinander verschieden, sie werden in unterschiedlichen Bereichen des Körpers eingesetzt. Man unterscheidet zwischen:
Vollständigem Eiweiss
Es
kommt in Nahrungsmitteln tierischen Ursprungs vor, z.B. Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Milch und Käse vor, und
Unvollständigem Eiweiss
Ihm
fehlen bestimmte essentielle Aminosäuren, und es kann allein nicht ausreichend verwendet werden. Es ist in Nüssen, Erbsen, Getreidekörnern und Bohnen vorhanden.

Schlagwörter: ,