Vitamine, Mineralien und Aminosäuren Teil 61, Konservierungsmittel

Konservierungsmittel

Konservierungsmittel werden eingesetzt, um Lebensmittel vor dem Verderb durch Pilze, Bakterien und Oxidation zu schützen.
Konservierte Lebensmittel sind lange transport- und lagerfähig. Salz, Zucker, Alkohol und Zitronensäure sind natürliche Konservierungsmittel.
Künstliche Konservierungsmittel sind z.B. Benzoesaeure, die den Leberstoffwechsel belastet, verschiedene Schwefelsäuren, die verschiedene Enzyme im Körper hemmen und Vitamin B1 zerstören.
Eine komplette Aufstellung aller Lebensmittelzusätze finden Sie hier.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.