Vitamine, Mineralien und Aminosäuren Teil 28, Eiweiß

Eiweiß

Nur Pflanzen und einige Mikroorganismen können Eiweiss oder Protein aufbauen.Eiweiss besteht aus Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff und aus Stickstoff. In einigen Fällen enthält es auch Schwefel und Phosphor.
Der Grundbestandteil von Eiweiss sind die Aminosäuren. Derzeit sind uns etwa 80 Aminosäuren bekannt. Acht hiervon sind für den Menschen essentiell, d. h. dringend notwendig.
Jede Pflanzen- und Tierart besitzt spezifische arteigene Eiweissstoffe. Dies ist möglich da die Aminosäuren immer wieder in einer anderen Reihenfolge kombiniert werden können. Nimmt der Mensch mit der Nahrung artfremdes Eiweiss zu sich, zerlegt er dieses bei der Verdauung mit Hilfe von Enzymen in Aminosäuren und baut daraus arteigenes Eiweiss auf.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.