Vaseline ( Petrolatum) auf dem Allergie-Prüfstand

Vaseline (auch Vaselin oder Petrolatum)
ist ein salbenartiges Gemisch aus festen und
flüssigen Kohlenwasserstoffen mit einem Schmelzbereich
von 38 bis 58 °C. Sie wird zum Beispiel aus Rückständen
bei der Erdöldestillation gewonnen. (Aus Wikipedia)
13032009355
Photo by eiiviind

Gelbe Vaseline enthält einen geringen Gehalt an
unerwünschten aromatischen Kohlenwasserstoffen,
weiße Vaseline ist reiner.
Durch die unterschiedlichen Herstellungsmethoden
ist die Reinheit vom Hersteller abhängig.

 

Es gibt einige Fallberichte, die beweisen,daß Petrolatum
allergische Reaktionen auslösen kann.

 

Die Allergene die in Petrolatum gefunden wurden,
sind höchst wahrscheinlich die polycyclischen aromatischen
Kohlenwasserstoffe (viele davon sind sind nachweislich
krebserregend), die als Verunreinigungen in Petrolatum
vorhanden sind. Abhängig ist dies von dem Herstellungs-
prozess und der Reinheit des Ausgangsstoffes Petroleum.
Petroleum wird durch fraktionierte Destillation von
Erdöl gewonnen.

This image is from Vaseline company archives o...

This image is from Vaseline company archives of various published materials. (Photo credit: Wikipedia)

Die allergischen Reaktionen auf Petrolatum sind sehr
unterschiedlich. Es gibt Fälle,bei denen eine langanhaltende
Nesselsucht oder Dermatitis auf Petrolatum zurückzuführen ist.
Es gibt auch Fälle von chronischer Dermatitis und
Überpigmentation der Haut.


In einer speziellen Studie, die 3 Patienten mit Beingeschwüren
einschloß, wurde durch die bekannten Forscher Dooms-Goosens und
Degreef herausgefunden, dass diese Patienten bei den Allergie-Tests
auf Petrolatum eine Reaktion zeigten.
Die Forscher schlossen daraus,dass Petrolatum auf eine beschädigte
Haut eine Reaktion hervorrufen kann, während aber bei einer gesunden
Haut nicht zwangsweise eine allergische Reaktion erfolgen muß.

 

Enhanced by Zemanta