Titan-Zahnimplantate als Allergie-Verursacher ?

Warum sollten Sie verhindern,dass Titan-Zahnimplantate
bei Ihnen eingesetzt werden ?

Man sagt zwar,dass Titan biologisch inaktiv sei,
was aber nicht ganz stimmt.

Metall-Ionen aus dem Implantat wandern dauernd
in die Mundhöhle,was zum Auslöser für Allergien,
Entzündungen oder Auto-Immun-Krankheiten werden
kann.

Patienten,die eine Intoleranz gegen diese
Implantate entwickeln,gibt es mittlerweile
genügend. In diesen Fällen muß das Implantat
entfernt werden.

Titan hat das Potenzial Hypersensitivität zu
fördern oder auszulösen oder andere immunolo-
gische Disfunktionen zu verursachen.

Eine Studie untersuchte 56 Patienten, die ernsthafte
Gesundheitsprobleme entwickelten, nachdem man Ihnen
Titan-Implantate als Zahnersatz eingesetzt hatte.
Es wurden Muskel-,Gelenk-und Nervenschmerzen fest-
gestellt,sowie Hautentzündungen,Depressionen und
auch das “Chronische-Müdigkeits-Syndrom”.
Das Entfernen dieser Implantate resultierte in
einer dramatischen Verbesserung Ihrer Gesundheit.
Implantate
Photo by zahn19

Man nimmt an, dass Titan Implantate sogar Krebs
verursachen können,was bisher aber nicht vollständig
bewiesen ist.

Alternativen zu Titan-Implantaten:

In den vergangenen Jahren wurden hochfeste Keramik-
Implantate entwickelt aus Zirkonia,die biokompatibel
für den menschlichen Körper sind.Sie werden in
Europa schon seit einigen Jahren angeboten.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.