Studie der Mayo Klinik identifiziert die Allergene,die die meisten Hautkontakt-Allergien verursachen

Photo by spuddleyspudd Die Mayo-Klinik Studie zeigt die top zehn Verursacher von Haut-Kontakt Allergien. Hier die Auflistung mit den chemischen oder botanischen Bezeichnungen: Nickel (nickel sulfat hexahydrat) Gold (gold sodium thiosulfat) Perubalsam (myroxylon pereirae, wird in Duftstoffen und Parfüms und Haut-Lotionen verwendet.Wird aus Baumharz gewonnen) Thimerosal (eine Quecksilber-Zusammensetzung,die vorwiegend in antiseptischen Mitteln und Impfstoffen verwendet wird) Neomycin Sulfat (örtlich anwendbares Antibiotikum, hauptsächlich verwendet in Salben,die als schnelle erste Hilfe eingesetzt Weiterlesen →

Legale Verbrauchertäuschung durch fleischliches in pflanzlichen Produkten, für Allergiker ein Problem

Foodwatch und der NDR haben endlich mal öffentlich gemacht, was alles so legal in Lebensmitteln verarbeitet wird. Wissen wir noch wann wir wirklich echten Käse oder echte Wurst essen ? Viel schlimmer für Allergiker ist aber, wenn die Inhalt- stoffe in den Lebensmitteln nicht deklariert sind. Besonders die verschiedenen Gelatine-Arten (Schweine- gelatine, Rindergelatine, Fischgelatine) könnten den Allergikern große Probleme bereiten (und haben es auch) bis hin zu anaphylaktischen Reaktionen. Das Weiterlesen →

Fakten über die Schweine-Grippe

Heute bekam ich ein Email vom „Science Health Institute“ aus den USA, indem einiges richtiggestellt wurde über die Schweinegrippe. Sie schreiben, daß es in Mexico bisher nur 26 bestätigte Fälle mit 7 Toten gibt und in den USA 40 bestätigte Fälle mit keinem Toten. Weltweit gibt es nur 82 bestätigte Fälle. Das steht alles in krassem Gegensatz zu dem was hier in den Medien darüber berichtet wird. Es zeigt also, Weiterlesen →

Allergisch gegen Quecksilber

Ist es wahr, dass Quecksilber sich im Körper ansammelt und man das ausleiten kann? Wie genau sieht denn so eine Allergie aus? Ich hab gehört, dass das Ausleiten viele andere Allergien in Ordnung bringt. Stimmt das? Hat das jemand mal erlebt?

Fatale allergische Reaktion auf Chemotherapie bei Brustkrebs

Gestern erhielt ich einen Bericht über eine Studie von der „Northwestern University Feinberg School of Medicine“ in den USA, Diese Studie deckte auf, daß 2 Frauen, die in einem frühen Stadium von Brustkrebs erfolgreich operiert wurden, mit Chemotherapie weiterbehandelt wurden und dann gestorben sind. Der Tod wurde nicht durch den Krebs verursacht, sondern durch die hypersensitiven Reaktionen auf Cremophor,dem Inhaltstoff der Chemotherapie. Diese zwei Fälle von 287 Fällen,die untersucht wurden,weil Weiterlesen →