Hypnose als Allergie-Behandlung ?

Könnte Hypnose als ein Mittel zur Behandlung von Allergien
eingesetzt werden?
Hypnotiseure,Psychiater oder Psychologen würden dies bejahen.

Wenn ein Patient aber genau weiß,was bei der Hypnose wirklich
passiert,wird er diese Art von Behandlung ablehnen.

Hypnose könnte alle Arten von Fehlverhalten oder psychosomatische
Krankheiten vielleicht lindern oder sogar zum Verschwinden
bringen, aber mit dem Risiko, das der nicht bewußte Verstand
(ich vermeide hier absichtlich den Begriff “Unterbewußtsein”, weil
der zu ungenau definiert ist) etwas eingepflanzt kriegt,
was nicht unter der Kontrolle der Person selber steht.

Es sind genug Dinge im nicht bewußten Verstand, die eine Person
beeinflussen und mit neuen, künstlich eingepflanzten hypnotischen
Befehlen wird nur noch mehr Abhängigkeit geschaffen.

Es ist bekannt,daß Patienten, die unter hypnotischen Befehlen
stehen, plötzlich andere Arten von Fehlverhalten oder psychoma-
tische Krankheiten entwickeln, die aber von den sog.Experten
niemals auf die Hypnose zurückführt werden.
Es entstehen oft sogar neurotische Zwänge, weil die eingepflanzten
Befehle im Widerspruch zu den natürlichen persönlichen Absichten
einer Person stehen.
Meiner Meinung nach sollte Hypnose niemals als ein Mittel
zur Bekämfung oder Linderung von Krankheiten oder Fehlverhalten
eingesetzt werden.
Die Gefahr ist viel zu groß,daß sich vor allem neurotische Zwänge
bilden, die man vorher nie gehabt hat.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.