Das Rätsel Allergie

 

 

Das Rätsel Allergie 08.07.08Das Rätsel Allergie 08.07.08
Antwort: Allergieteste vom Hausarzt ist der wichtigste Schritt! Warum überhaupt ein Allergietest? Allergien verursachen heutzutage eine Vielzahl an Krankheiten (Autoimmunkrankheiten). Bei Krankheiten und Symptomen ohne klare Ursache, muss der Kranke mit Allergenen in Kontakt gekommen sein. Um die Allergene zu meiden, müssen diese lokalisiert werden. Hierbei hilft der Allergietest. Warum so viele Testsubstanzen? Es gibt sehr viele mögliche Allergene, daher reicht es nicht aus, aufgrund von Vermutungen, nur wenige Substanzen zu testen. Um sicher zu sein, müssen die häufigsten Wohn- und Zahnallergene getestet werden. Warum 7-Tages-Epikutantest? Bei Langzeit-Allergenen vom Typ IV (Zahnflickstoffe, Wohngifte, Prothesen und Füllstoffe) ist es nicht möglich mit einem Kurzzeit-Epikutantest, der nur 24 oder 48 Stunden auf der Haut bleibt, die Allergie festzustellen. Die Substanzen müssen sieben Tage unverändert auf der Haut bleiben, da es sonst zu einer abgeschwächten oder keiner Reaktion kommt. Und dann? Nachdem die Allergene im Epikutantest festgestellt wurden, müssen diese in der Wohnung, auf der Arbeit, als Zahnflickstoffe und allgemein strikt gemieden werden. Das ist die einzige Therapie, um dem wiederholten Auftreten von allergischen Reaktionen auf die Dauer wirksam zu begegnen. toxcenter.de Metall Allergie kennen Zahnärzte nicht: toxcenter.de

 

Allergietest | AllergiewelleAllergietest | Allergiewelle
http://www.allergiewelle.de/tag/allergietest/page/2/

Allergie-Test bestanden! | Uli’s Welt

http://mauzepow.de/

Letzten Sommer wurde verdächtig, dass ich eine Gräser-Allergie habe und ich sollte im Herbst/Winter einen Allergie-Test machen. Montag morgen war es dann so weit.Beim Hautarzt wurde ich auf diverse Pollen, Hausstaub,

 

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.